Welcher Unsterbliche stirbt?

Perry Rhodan und Gucky sind mit der MANCHESTER auf dem Weg zu einer Forschungsstation. Ein Notruf ereilte sie. Es wurde von einer aufsteigenden Spiralgalaxis gesprochen – das untrügliche Zeichen für den Tod eines Zellaktivatorträgers?

Kurz darauf wird die Forschungsstation in dem Sternennebel Plejaden von dem Oxtorner Kalton Morkena und seiner Bande angegriffen. Die Wissenschaftlerin Taisha Konta wird von Perry Rhodan gerettet, doch er und Gucky müssen sich gegen die Bande des Oxtorners zur Wehr setzen, der offenbar einen Plan verfolgt, bei dem Rhodan eine Schlüsselrolle spielt. Er soll die 144 Kammern öffnen…

Die erste Folge der zehnteiligen Hörspiel-Serie vom Zaubermond-Verlag ist temporeich und actiongeladen. Ohne Erzähler geht es schnell in den ersten 45 Minuten. Rhodan und Gucky sind mitten im Geschehen, wir lernen die Figuren der resoluten Wissenschaftlerin Taisha Konta und des gefährlichen Schurken Kalton Morkena kennen, der Rhodan und Gucky für seinen Plan ausnutzt.

Der erste Teil hört sich gut an. Gerade nach dem sehr hochwertigen Sternenozean-Zyklus war die Messlatte hoch und es scheint, als können die Macher dem Anspruch gerecht werden. Perry Rhodan wird diesmal von Torben Liebrecht gesprochen, der Fantasyfans sicher noch als Synchronstimme von Richard Armitage alias Thorin Eichenschild aus “Der Hobbit” ein Begriff ist. Mit Oliver Stritzel als Schurke Morkena hat man eine gute Besetzung für den Bösewicht gefunden. Stritzel lieh Philip Seymour Hoffmann und Michael Wincott regelmäßig seine Stimme. Ebenfalls synchronsierte er schon Kevin Bacon, Russel Crowe, The Rock Dwayne Johnson, Bruce Greenword und Dolph Lundgreen. Science-Fiction Fans haben vielleicht noch seine Synchronisation von Robert Davi als Koyla in Stargate Atlantis in Erinnerung. Mit Santiago Ziesmer als Gucky hat man ebenfalls eine mehr als passende und bekannte Stimme gewonnen. Abgerundet wird die Crew durch namenhafte Sprecher wie Udo Schenk (Ralph Fiennes, Gary Oldman) und Dietmar Wunder (Daniel Craig). Die Qualität der Sprecher trägt natürlich ihren Teil bei, so dass ein gewisses “Kino”-Feeling aufkommt.

Die Handlung ist schneller als beim Sternenozean. Die Story wurde von Christian Montillon entwickelt, das Drehbuch schrieb Andrea Bottlinger. Die neue Geschichte hat natürlich den Vorteil, dass auch Rhodan-Fans die Spannung erhalten wird. Auf einen Erzähler wird verzichtet, was einen direkt in die Geschichte wirft und so muss man auch gut aufpassen, um bei der Handlung zu bleiben. In den ersten 45 Minuten kann man nicht verschnaufen.

Der gute Anfang verspricht mehr. Wir dürfen gespannt sein, wie es mit Rhodan, Gucky und Konta weitergeht. Die zweite Folge wird im April erscheinen. Jeden Monat gibt es eine neue Episode.

Die 144 Kammern erscheint ab 06. März offiziell als Mp3-Download bei Amazon oder auch als CD direkt beim Zaubermond-Verlag: http://www.zaubermond.de/die-144-kammern.html

 

144 Kammern in Hamburg

Perry Rhodan kommt am Montag nach Hamburg. Zumindest sein Synchronsprecher und die Macher der neuen Hörspiel-Reihe “Plejaden”. Im Hamburger Planeterium findet am Montag, den 02. März die Premierenparty statt. Die erste Folge wird aufgeführt. Sie trägt den Titel “Die 144 Kammern”.

Torben Liebrecht (https://www.synchronkartei.de/?action=show&type=talker&id=3614) ist der Sprecher von Rhodan. Filmfans dürfte er als Stimme des Zwergenkönigs Thorin Eichenschild aus der Hobbit-Trilogie bekannt sein. Auch Christian Montillon, Perry Rhodan Exposéautor und Exposéautor der Hörspielreihe ist mit dabei. Perry Rhodan Chefredakteur Klaus N. Frick und Perry Rhodan Redakteurin Katrin Lienhard kommen aus Rastatt in den Norden.

Veranstalter ist der Zaubermondverlag aus Hamburg, der die Hörspiele publiziert. Die erste Folge erscheint am 06. März im Handel. Neben Liebrecht sprechen bekannte Größen mit: Udo Schenk (Voldemort Ralph Fiennes), Dietmar Wunder (James Bond Daniel Craig) und Santiago Ziesmer (Sprecher von Steve Buschmi)- Mehr Informationen unter http://perry-rhodan.net/newsreader/items/die-144-kammern-erscheint-am-6-maerz-2015.html

Die PRFZ sucht einen neuen 1. Vorsitzenden

Wer möchte die Nachfolge von Peter Duelp antreten?

Ehrenamtliche(r) Vorstandsvorsitzende(r) der Perry Rhodan FanZentrale e.V.
Der bisherige Vorstandsvorsitzende kandidiert aus persönlichen Gründen nicht mehr. Deshalb suchen wir als Nachfolgerin/Nachfolger eine Persönlichkeit (m/w) des Perry Rhodan und Science-Fiction Fandoms, die/der als Aktive/r (z. B. bei Cons, einen Club oder Stammtisch) bereit ist für die Perry Rhodan FanZentrale e.V. ein paar Stunden im Monat von seiner Freizeit zur Verfügung zu stellen.
Aufgaben:
Repräsentieren der Perry Rhodan FanZentrale e.V. (z. B. bei Cons),
Unterstützen des SOL Chefredakteurs und des Führenden der Kassen- und Mitgliederverwaltung.
Organisieren der jährlichen PRFZ Mitgliederversammlung, des PRFZ Standes bei Cons und der Termine von Veranstaltungen, bei der die PRFZ anwesend sein sollte.

Noch ein paar Worte zur persönlichen Haftung von Vorstandsmitgliedern:

Die Perry Rhodan FanZentrale e.V. ist ein eingetragener Verein (§ 21 Bürgerliches Gesetzbuch – BGB). Dementsprechend haftet der Verein gemäß § 31 BGB für die Handlungen der Vorstandsmitglieder. Die Haftung der ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit begrenzt (§ 31a BGB).

Diese Haftung unterscheidet sich sehr stark von der Haftung der für einen nicht eingetragenen Verein und erst recht für eine lose Vereinigung (z. B. Perry Rhodan Stammtische) handelnden Aktiven. Diese haften, wenn sie für diese Vereinigung z. B. Verträge eingehen, mit ihrem Privatvermögen.

Diese kurze Ausführung zum Vereinsrecht erschien uns wichtig, weil immer wieder Interessierte, auch in den letzten Monaten, eine Betätigung im PRFZ-Vorstand ausschließlich deshalb ablehnen, weil sie eine persönliche Haftung befürchten, oder sogar unterstellen.

Interessiert?
Dann melde dich bitte bis zum 15.02.2015 bei Andre Boyens, Zwirnerweg 4, 49477 Ibbenbüren, (a.boyens78@web.de). Zur Vorbereitung der Wahl im Rahmen der Mitgliederversammlung am 16.05.2015 in Osnabrück reiche bitte auch eine schriftliche Bewerbung herein und beschreibe dich. Diese wird dann in der im April 2015 erscheinenden Mitgliederzeitschrift SOL 78 abgedruckt.

1. PERRY-RHODAN-Tag Osnabrück

1. PERRY-RHODAN-Tag Osnabrück 
am 16.05.2015Der Con für und von PERRY RHODAN-und Science Fiction Fans

Wo?
Haus der Jugend Osnabrück:
Standort: Große Gildewart 6-9 • 49074 Osnabrück
Internet: www.hausderjugend-os.de

Was wird geboten?

Stand: 16.01.2015

Folgende erste Programmpunkte stehen fest:

  • Das Neueste aus dem Perry Rhodan Universum (Teilnehmer stehen noch nicht fest)
  • Das Neueste aus dem Perry Rhodan NEO Universum (Teilnehmer stehen noch nicht fest)
  • Auf großer Fahrt mit der STELLARIS (u. a. Gerhard Huber)
  • An’s Mikro und auf die Ohren – das Perry Rhodan Selfmade-Hörspiel (Holger Pellmann und Claudia Hagedorn) Mitmachen ausdrücklich erwünscht.
  • Ökonomie bei PERRY RHODAN (Ralf Boldt)
  • Wie baue ich ein Papierkartonmodell (Marco Scheloske)
  • Wie ein Perry-Comic entsteht. Vom Skript bis zum fertigen Comic (Maikel Das von der Alligatorfarm)
  • Hauptfiguren. Karrieren im Perryversum (Wim Vandemaan)
  • Über Attilar Leccore, Farye Sepheroa, Vetris-Molaud und andere Charaktere an der Seite Perry Rhodans (Wim Vandemaan)

Wer macht mit?

Stand:16.01.2015

Folgende erste Gäste sagten zu

  • Klaus Bollhöfener – PR Redaktion Marketing und PRFZ Ehrenmitglied
  • Maikel Das – Comiczeichner und Inhaber der Alligatorfarm
  • Arndt Ellmer- Perry Rhodan Autor und PRFZ Ehrenmitglied
  • Vim Vandemaan (Perry Rhodan Exposé Autor)
  • Swen Papenbrock – Titelbildzeichnerschweig)
  • Michelle Stern –  Perry Rhodan und Perry Rhodan NEO Autorin

Was kostet es?

Die Eintrittspreise: Vorverkauf bis 31.03.2015:
Normalpreis: 9,00 €
PRFZ-Mitglieder: 5,00 €
Nach dem 31.03.2015 sind Anmeldungen nicht mehr möglich. Besucher erhalten Eintrittskarten dann nur an der Tageskasse.
Tageskasse: Normalpreis: 11,00 €, PRFZ-Mitglieder: 6,00 €

Wo kann ich mich anmelden?
Anmeldungen zum 1. Perry Rhodan Tag Osnabrück sind ab sofort online unter
www.prfz.de/perry-rhodan-tag-osnabrueck.html, sowieper Mail: kontakt@prfz.de (bitte Name und Anschrift angeben)
oder schriftlich bei PRFZ c/o Herbert Keßel, Postfach 10 05 19, 41489 Grevenbroich
möglich.
Zahlungen an:
Perry Rhodan FanZentrale e.V.
IBAN: DE30 2585 0110 0046 0424 20 BIC: NOLADE21UELSK Uelzen Lüchow-Dannenberg Mitglieder der Perry Rhodan FanZentrale e.V. können sich auch durch Überweisung des
Eintrittspreises auf das Vereinskonto anmelden. Dabei bitte als Verwendungszweck:
Anmeldung PR Tag Osnabrück und die Mitglieds-Nr., sowie, bei Bestellung von mehreren
Karten, Vorname und Name des Anhangs angeben.

Internetseite:
Der 1. Perry Rhodan Tag Osnabrück im Internet: prtag.prfz.de

Wo kann ich übernachten?
Wer in Osnabrück übernachten möchte, sollte bedenken, dass wegen der zeitgleich mit dem 1. Perry Rhodan Tag Osnabrück stattfindenden Maiwoche, ein über Osnabrück hinaus sehr beliebtes Stadtfest, die Ünterkünfte voraussichtlich frühzeitig vergeben sein werden. Wir raten zu einer rechtzeitigen Buchung. Eine Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten bieten wir unter www.prtag.prfz.de/unterkunft.html an.
Wie komme ich nach Osnabrück?
Auch die Anfahrt ist auf unserer Homepage (www.prtag.prfz.de/anfahrt.html) beschrieben.
Das Orga-Team:
Andre Boyens, Rainer Giesecke, Nils Hirseland, Herbert Keßel, Rolf Kiessling, Rüdiger Schäfer und Peter Scharle

DORGON: Die Odyssee der LONDON Taschenbuch erhältlich

DORGON (C) Cover Gaby Hylla und John Buurman

In Zusammenarbeit mit der Perry Rhodan FanZentrale präsentiert der Perry Rhodan Online Club das DORGON Buch “Die Odyssee der LONDON” von Nils Hirseland.

Es geht weiter mit DORGON. In Zusammenarbeit mit der Perry Rhodan FanZentrale (PRFZ) präsentiert der Perry Rhodan Online Club das zweite Kapitel der Perry Rhodan Fanserie DORGON.

Bestellung unter http://www.prfz.de/shop-publikationen.html

Bereits 2006 publizierte der PROC ein DORGON Buch in edlem Gewand. Nun möchte der Verein zusammen mit der PRFZ das Projekt fortführen, wenn denn Interesse seitens des Fandoms besteht. Natürlich ist dieses Buch in Kleinstauflage eine Fanpublikation. Wir streben damit keinen Gewinn an. Fans und Sammler sollen einfach die Möglichkeit haben, eine DORGON-Geschichte physisch in den Händen halten zu können.

Der Preis ist so kalkuliert, dass wir hoffentlich alle Unkosten wieder reinkriegen.

DORGON ist seit 1999 eine beliebte Fanserie aus dem Perry Rhodan Universum. Sie erscheint kostenlos auf der Internetpräsenz des PROC.

Das Buch kostet EUR 12,90 zzgl. Versandkosten bei Bestellung im SpaceShop der PRFZ.

PROC und PRFZ Mitglieder zahlen nur EUR 11,90.

Die Odyssee der LONDON

Wir schreiben das Jahr 1285 NGZ. Seit der tragischen Verwandlung Cauthon Despairs zum Silbernen Ritter sind zwei Jahre vergangen.

Zu diesem Zeitpunkt versucht die finanziell stark angeschlagene Kosmische Hanse mit dem gerade fertiggestellten Luxusraumschiff LONDON verlorenes Vertrauen wiederzu gewinnen und will den Jungfernflug des Luxusschiffes durch die Lokale Gruppe, von der Milchstraße über die Magellanischen Wolken nach Andromeda und zurück, dazu benutzen, die finanzielle Elite der Milchstraße als Investoren zu gewinnen. Das Ereignis wird das erhoffte Medienspektakel und lockt neben allerlei Prominenz auch zwielichtige Kreise an.

Auch Perry Rhodan checkt inkognito auf der LONDON ein, um die Gelegenheit zu nutzen, den somerischen Diplomaten Sruel Allok Mok, der Sam genannt wird, als Mitarbeiter für Camelot zu gewinnen.

Auch kosmische Mächte sind auf den Flug der LONDON aufmerksam geworden und wollen die Gelegenheit nutzen, große Teile der ökonomischen und politischen Elite der Milchstraße auszuschalten. Dabei benutzen sie eine fanatische religiöse Gruppe, die im Auftrag der geheimnisvollen Terrororganisation MORDRED handelt.

Das ist der Beginn der Odyssee der LONDON. Das Schiff wird schließlich in die ferne Galaxis M64 Saggittor verschlagen und Perry Rhodan wird in die innenpolitischen Auseinandersetzungen der Saggittonen verwickelt

Perry Rhodan trifft schließlich auf die finstere Entität Rodrom, die ihm nach dem Leben trachtet …

Fanroman des Terranischen Club Eden

clip_image002… habt ihr denn wirklich geglaubt, es wäre zu Ende … ?

Ein weiterer Perry-Rhodan-Fanroman des TCE (Terranischer Club EdeN) ist erschienen

Andromeda – Dungeon

Die Saga über die Rückkehr der MdI geht in die dritte Runde

Trailer auf youtube unter Perry Rhodan – Andromeda Dungeon

https://www.youtube.com/watch?v=uesiyOUx5gc

 Im März 2406 ist der Stratege der Meister zurück auf der kosmischen Bühne. Nach einer epischen Flucht von 20.000 Jahren greift Faktor XIV erneut nach absoluter Macht.

Mit duplizierten Halutern überfiel er die CREST III, die immer noch in der Nähe von History eine namenlose Sonne umkreist. In letzter Sekunde konnte Perry Rhodan die übermächtigen Angreifer in einer Halbraumblase isolieren. Ihr Ausbruch ist allerdings nur eine Frage der Zeit. Dann wäre das Flaggschiff so gut wie verloren.

Doch als Atlan an Bord der CREST noch fieberhaft die Spuren des Strategen enträtselt, orten die Terraner ein geheimnisvolles Wrack. Sie entdeckten es bereits vor zwei Jahren bei dem Zeittransmitter Vario: in 30.000 Lichtjahren Entfernung!  Es wird Zeit für das ‚Sonderkommando Atlan’.

Der Arkonide entert das mysteriöse Schiff und stößt auf das Gefängnis der Meister und auf den Notfallplan des Strategen. Das Andromeda-Backup läuft seit Jahrzehntausenden. Nun soll es das Revival der Erhabenen einleiten.

In der Halle der Wiedergeburt kommt es zum Showdown der Unsterblichen und Atlan begegnet seinem größten Albtraum. Weiterlesen

Star Wars Episode VII: Die Macht erwacht

Der Titel von Star Wars Episode VII steht fest: The Force Awakens, vermutlich zu Deutsch: Die Macht erwacht. Der Film erscheint im Dezember 2015. In den Hauptrollen sehen wir die großen drei mit Mark Hamill als Luke Skywalker, Harrison Ford als Han Solo und Carrie Fisher als Leia Skywalker-Solo. Die Handlung spielt 30 Jahre nach den Ereignissen auf Endor in Episove VI.

Star Wars Episode VII

Stardust 11: Verwehendes Leben von Roman Schleifer

Perry Rhodan Stardust – Band 11 “Verwehendes Leben” von Roman Schleifer

Der vorletzte Band des Stardust-Zyklus ist nun erhältlich. Er trägt den Titel “Verwehendes Leben” und stammt von Roman Schleifer.

Im Mai 1513 Neuer Galaktischer Zeitrechnung reist Perry Rhodan in die ferne Galaxis Anthuresta. Eigentlich ist es eine Routinemission – der Raumfahrer möchte die Nachkommen von Menschen besuchen, die einst dorthin ausgewandert sind. Rings um das Stardust-System haben sie längst ein eigenes Sternenreich entwickelt.

Doch gleich zu Beginn der diplomatischen Reise muss Rhodan erkennen, dass die Stardust-Menschheit vor einer monströsen Bedrohung steht. Eine entsetzliche Macht aus der Vergangenheit ist erwacht und macht neuerdings mobil.

Der geheimnisvolle Generex, der bereits vor 180.000 Jahren den Krieg in den Kugelsternhaufen Far Away brachte, will sein altes Sternenreich wieder errichten. Er schickt die sogenannten Amöbenraumer, und diese greifen Welten an, auf denen Menschen siedeln.

Monströse Hinterlassenschaften erwachen zu unheilvollem Leben: Auf geheimnisvollen Rüstungsplaneten werden Klonsoldaten gezüchtet, zudem bricht eine furchtbare Krankheit aus, gegen die es kein Heilmittel gibt.

Die Stardust-Menschheit steht vor dem Untergang. Gegen die finstere Bedrohung stehen nur Perry Rhodan und einige Dutzend verzweifelte Raumfahrer – sie kämpfen für VERWEHENDES LEBEN …

Mehr Infos unter: http://www.perry-rhodan.net/band-11-verwehendes-leben.html

Eckhard Schwettmann ist tot

Eckhard Schwettmann auf dem WeltCon 2011 in Mannheim

Eckhard Schwettmann auf dem WeltCon 2011 in Mannheim

Der Perry Rhodan Online Club nimmt Abschied von einem Freund und Unterstützer: Eckhard Schwettmann ist am Dienstag, den 04. November 2014 überraschend nach schwerer Krankheit verstorben. Viel zu früh ist ES, wie er genannt wurde, von uns gegangen und hinterläßt eine Lücke bei Familie, Freunden, Kollegen und dem Perry Rhodan Fandom.

Eckhard Schwettmann war in den 90er Jahren als Marketing-Leiter und später als Leiter des Buchverlages immer eng mit Perry Rhodan verbunden. Zahlreiche Produkte gehen auf seinen Ideenreichtum zurück. Er hat immer wieder etwas Neues probiert und erkannt, dass das Internet die Zukunft ist und gerade den Internetauftritt von Perry Rhodan ausgebaut.

Ich denke, ich kann behaupten, dass Eckhard ein großer Freund des PROC und seiner Vorgänger war. Sein Umgang mit dem PRWCC und dem TOPRC sowie ab 1998 mit dem PROC war sehr freundschaftlich und fördernd. Nicht zuletzt war es Eckhards Idee, den beliebten Opener auf dem WeltCon 1999 uns anzuvertrauen. Das erste lange, richtige CGI-Video mit animierten Raumschiffen aus der Perry Rhodan Serie wurde Dank dem Vertrauen von ES auf dem WeltCon gezeigt. Ich erinnere mich noch gut, wie zufrieden und dankbar wir alle über die positiven Reaktion waren, Eckhard selbst auch.

Auch als er VPM verließt, blieb Eckhard der Perry Rhodan Serie und den Fans treu, publizierte tolle Literatur zur Serie (Allmächtiger, Chroniken) und war regelmäßig auf den Cons vertreten.

Eckhard Schwettmann auf dem WeltCon 2011 in Mannheim

Eckhard Schwettmann auf dem WeltCon 2011 in Mannheim

Erst jetzt wird mir richtig bewußt, dass wir uns das letzte Mal auf dem Perry Rhodan WeltCon 2011 in Mannheim sahen und witzelten über dies und das. Eckhard hatte es sogar geschafft, in den “Katakomben” des Rosengartens (wo man sich wirklich schnell verlaufen konnte) so etwa 5 Minuten vor seinem Programmpunkt sich einzusperren, natürlich das Handy nicht mit dabei. Er wurde doch noch rechtzeitig gefunden. :-)

Am Samstag Abend saßen wir bei einigen Bierchen draußen mit den englisschprachigen Fans und diskutierten über die Serie. Es ist nun traurige Gewissheit, dass es nie wieder solche Gelegenheiten geben wird.

Eckhard Schwettmann und Nils Hirseland auf dem WeltCon 2011 in Mannheim

Eckhard Schwettmann und Nils Hirseland auf dem WeltCon 2011 in Mannheim

2013 noch bat mich Eckhard für die vierte Chronik Texte und Bilder über den PROC, DORGON und die Perrypedia zu schreiben. Damals freute ich mich sehr, dass er wieder an uns dachte.

Die herzliche und sympathische Art wird uns fehlen.

Eckhard, ich danke Dir im Namen des PROC für die Förderung, das Vertrauen und Deine freundschaftliche, sympathische Art. Wo auch immer Du nun bist, ich hoffe, Du triffst alte Weggefährten und bist dem Kosmos ein Stück näher.

Ad Astra und Danke, Eckhard Schwettmann!

Nils Hirseland
1. Vorsitzender des Perry Rhodan Online Club

Nachruf auf Perry-Rhodan.net: http://www.perry-rhodan.net/newsreader/items/eckhard-schwettmann-ist-tot.html

Eckhard Schwettmann in der Perrypedia: http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Eckhard_Schwettmann

DORGON 19 – Der Weg des Oxtorners von Ben Calvin Hary ist online

DORGON Band 19

DORGON Band 19 “Der Weg des Oxtorners”

Es ist soweit: Der neue DORGON ist endlich fertig. Wir präsentieren euch heute Band 19 der Special-Edition. Der Roman trägt den Titel “Der Weg des Oxtorners” und stammt von Ben Calvin Hary.

DER WEG DES OXTORNERS
Will Dean erinnert sich: Ein düsteres Kapitel der LFT kommt ans Licht!

Autor: Ben Calvin Hary
Zeichner: Raimund Peter
Erscheinungsdatum: 09.10.2014

Digitale Formate: Jürgen Seel
—   EPUB
—   Mobipocket
—   PDF
—   HTML
—   Online lesen

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Roman. Ende November geht es mit Band 20 “Casino BASIS” von Aki Alexandra Nofftz weiter. Danach wird die Serie wöchentlich fortgesetzt.

DORGON: Taschenbuch Nummer 2 und Band 19

Dorgon Taschenbuch Nr. 2 "Die Odyssee der LONDON" von Nils Hirseland Cover: Raimund Peter & Gaby Hylla

Dorgon Taschenbuch Nr. 2 “Die Odyssee der LONDON” von Nils Hirseland
Cover: Gaby Hylla

Es geht voran und endlich weiter mit der Perry Rhodan Fanserie DORGON. Ben Calvin Hary hat das Manuskript von Band 19 “Der Weg des Oxtorners” abgeliefert. Der Roman befindet sich jetzt in Nachbearbeitung und wird noch in diesem Monat veröffentlicht.

Ebenfalls wird die Bestellung des DORGON Taschenbuchs Nummer 2 “Die Odysee der LONDON” von Nils Hirseland in den nächsten Tagen durchgeführt. Der 532 Seiten umfassende Wälzer beinhaltet die Romane 4-8 und wird über den Space-Shop der Perry Rhodan FanZentrale noch in diesem Jahr erscheinen.

DORGON 19 Update

DORGON Band19

DORGON Band 19

Die Arbeiten an dem Manuskript von DORGON 19 “Der Weg des Oxtorners” schreiten voran. Ben Calvin Hary hat Nils Hirseland bereits die ersten 4 Kapitel geschickt.

Die ersten vier Kapitel versprechen einen guten, spannenden Roman, der ins DORGON / Perry Rhodan Universum sehr gut paßt. Bens Stil paßt gut zur DORGON-Serie und wird mit Sicherheit die Leser gut unterhalten.

Ein paar Kleinigkeiten gibt es noch zu verbessern, etwas hin- und her mailen zwischen den Autoren, dann geht es zum finalen Lektorat an Jürgen Seel und der Roman wird veröffentlicht.

Nach Band 19 wird dann Aki Alexandra Nofftz den 20. DORGON Roman der Special-Edition schreiben: “Casino BASIS”.

2. DORGON Taschenbuch

Wir hatten es bereits angekündigt. Nachdem die limierte Auflage des ersten DORGON Buchs großen Anklang bei den Perry Rhodan Fans fand, wagen wir ein weiteres Projekt.

Noch in diesem Jahr soll in Zusammenarbeit mit der Perry Rhodan FanZentrale ein zweites DORGON Taschenbuch erscheinen. Es trägt den Titel “Die Odyssee der LONDON” und stammt von Nils Hirseland. Das über 500 Seiten dicke Buch wird die Romane 4 bis 8 der Special-Edition der DORGON-Serie umfassen, also die Abenteuer Perry Rhodans auf dem Luxusraumschiff LONDON im Jahre 1285 NGZ. Es erscheint erneut in limitierte Auflage als FanEdition und kann über den Space-Shop der Perry Rhodan FanZentrale gekauft werden.

Details folgen noch.

Das Cover stammt von Raimund Peter und Gaby Hylla. Aktuell befindet sich das Buch in der Nachbearbeitung durch Jürgen Seel.

Dorgon Taschenbuch Nr. 2 "Die Odyssee der LONDON" von Nils Hirseland Cover: Raimund Peter & Gaby Hylla

Dorgon Taschenbuch Nr. 2 “Die Odyssee der LONDON” von Nils Hirseland
Cover: Raimund Peter & Gaby Hylla

Perry Rhodan Tag in Osnabrück: Erste Ehrengäste stehen fest

Perry Rhodan Tag in Osnabrück

Perry Rhodan Tag in Osnabrück

Die ersten Ehrengäste für den Perry Rhodan Tag in Osnabrück am 16. Mai 2015 stehen fest:

Wir freuen uns auf

  • Klaus Bollhöfener (PR-Marketing- und Kommunikation, PRFZ-Ehrenmitglied)
  • Arndt Ellmer (PR-Autor, PRFZ-Ehrenmitglied)
  • Uwe Anton (PR-Autor, ehem. Exposé-Redakteur)
  • Maikel Das (Zeichner Alligator Farm, PR COMIC);

DORGON Taschenbuch fast ausverkauft

Die Söhne des Chaos Das Taschenbuch der Perry Rhodan Fanserie DORGON

Die Söhne des Chaos Das Taschenbuch der Perry Rhodan Fanserie DORGON

Noch knapp 10 Exemplare aus der Limitierten Edition sind übrig. Wer sich das DORGON Taschenbuch “Die Söhne des Chaos”  von Nils Hirseland sichern möchte, sollte schnell zuschlagen. Im SpaceShop der Perry Rhodan FanZentrale gibt es die Möglichkeit das Buch für 9,90 Euro zzgl. Versandkosten zu bestellen.

Hier geht es direkt zum Space-Shop: http://www.prfz.de/shop-publikationen.html

Das 316-seitige Buch beinhaltet die ersten drei DORGON-Romane:

»Geburtsstunde«
»Ein Junge namens Cauthon Despair«
»Der Silberne Ritter«

also die Geschichte von Cauthon Despair. Erlebt die Geburt eines unschuldigen Cauthon bis zu seinem Weg zum Silbernen Ritter.

Das Titelbild stammt von Gaby Hylla. Die Innenillustrationen sind von den Zeichnern Stefan Lechner, Lothar Bauer und Roland Wolf.

Übrigens: Ein zweites Taschenbuch ist bereits in Arbeit. Es soll noch in diesem Jahr erscheinen und die Bände 4-8, also die Abenteuer der LONDON, umfassen.

Interview mit Buzz Aldrin

Perry Rhodan Cover Band 2770

Perry Rhodan Cover Band 2770

Buzz Aldrin im Interview in PERRY RHODAN-Band 2770: Einer der vielleicht letzten Helden
Er war einer der ersten Menschen überhaupt, die durch das All reisten, und er war der zweite Mann auf dem Mond: Buzz Aldrin, der Astronaut und Science-Fiction- Autor. Im PERRY RHODAN-Roman 2770, der am 19. September 2014 in den Handel kommt, wird er in einem exklusiven Interview präsentiert.
Als am 21. Juli 1969, nachts um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, die Landefähre Eagle im Mare Tranquillitatis aufsetzte, dem »Meer der Stille«, veränderte sich für viele Menschen der Lauf der Welt. Damit erreichte eines der größten Abenteuer der Menschheit seinen Höhepunkt: die erste bemannte Landung auf einem anderen Himmelskörper. Mit dabei war Buzz Aldrin. Zusammen mit Neil Armstrong war er der erste Mensch auf dem Erdtrabanten. Das Erlebnis veränderte ihn – und bis heute begeistert sich der Amerikaner für die Raumfahrt. In einem Interview mit dem Wissenschaftsredakteur Rüdiger Vaas, der den vielleicht letzten Helden unserer Zeit zu einem Gespräch traf, zeigte er sich optimistisch: »Wir werden viele große Sprünge machen«, ist Buzz Aldrin überzeugt. Er ist zuversichtlich, dass in 30 Jahren Raumfahrer auf dem Roten Planeten landen – und sie sollen am besten gleich dort bleiben.

Buzz Aldrin (C) Wikipedia / NASA

Buzz Aldrin (C) Wikipedia / NASA

Im ausführlichen und persönlichen Gespräch schwärmt Aldrin von Science Fiction – er hat selbst bei zwei Romanen mitgeschrieben – und von seinen Visionen zur künftigen bemannten Raumfahrt. Der Gemini- und Apollo-Astronaut, der über Rendezvous-Techniken im All seine Doktorarbeit schrieb, hat eine eigene Idee für eine effektive Besiedlung des Mars ausgearbeitet. Inzwischen ist er einer der engagiertesten Befürworter einer bemannten Mars-Mission. Das Interview wird im Rahmen des PERRY RHODAN-Journals veröffentlicht, der wissenschaftlichen Beilage der PERRY RHODAN-Romane. Es erscheint im Band 2770, der am 19. September 2014 in den Handel kommt – sowohl als gedrucktes Heft wie auch als E-Book.

Quelle: Perry Rhodan Redaktion

Ice-Bucket-Challenge auf eine andere Art

Schon bevor die Ice-Bucket-Challange losging, hat Lars Bublitz bei seinen DailyPerry etwas Ähnliches gemacht. Ob Atlan jedoch noch drei andere nominiert, ist fraglich: DeuteriumChallenge

Daily Perry 395 - Leck im Deuteriumtank

Im nächsten DailyPerry wird Atlan wiededer aufgetaut.
Daily Perry 396 - Nachbrenner

Und im aktuellen DailyPerry vom 22. August geht Bublitz auf das Leid eines Arkoniden im Terra-Camp ein.
Daily Perry 397 - Terra-Camp

(C) Lars Bublitz. http://www.perrymania.de/